Wir präsentieren eine spezielle Serie von 14 einzigartigen Werken von Ronald Zuurmond: TACTUS (Latin for Touch). Zuurmond bezieht sich in dieser Serie “Hände” sowohl auf die frühesten Ausdrücke des Menschen als auch auf das Fehlen von Händeschütteln in den Zeiten von Covid.

Ronald Zuurmond (1964, Den Haag) studierte Kultursoziologie an der Universität Tilburg. Nach seinem Abschluss besuchte er die Kunstakademie Tilburg. Nach einem Jahr ging er und nahm dann Unterricht beim Maler Jan Beutener. Der Künstler kann auf eine lange Erfolgsgeschichte mit unzähligen Einzelausstellungen zurückblicken und ist in einer außergewöhnlichen Anzahl von Museums-, Unternehmens- und Privatsammlungen vertreten.

Zuurmond macht Stillleben und Landschaften, oft mit einer dicken, pastösen Farbschicht. Malen ist für ihn ein langer Prozess des Schabens, Malens und Abkratzens, oft mit groben Werkzeugen, die deutliche Spuren hinterlassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Next Post

ULAY | 20 einzigartige Polaroids

Wed Apr 22 , 2020
Um das Andenken des Künstlers zu ehren und seine Arbeit der Öffentlichkeit zugänglicher zu machen, haben Rabobank und die ULAY Foundation beschlossen, 20 Polaroide aus […]